Halloween (2018)

Der erste Teil der Halloween Reihe wurde mit „Halloween – Die Nacht des Grauens“ bereits im Jahre 1978 von dem Kult-Regisseur John Carpenter veröffentlicht. Dieser schrieb zudem auch an dem Drehbuch zu dem zweiten Teil der Reihe mit und war als Produzent auch an der Erstellung des dritten Teils im Jahre 1982 beteiligt.

Bis 2002 erschienen in der Folge insgesamt acht Teile der Halloween-Reihe, gefolgt von den Neuinterpretationen der ersten beiden Filme von Rob Zombie in den Jahren 2007 und 2009.

Im Anschluss daran lag die Geschichte jedoch erst einmal auf Eis, ehe sie im Jahr 2018 mit Halloween doch fortgesetzt wurde.

Dabei knüpft die Story des Films direkt an die Geschehnisse des ersten Teils an, mit dem Unterschied, dass Michael Myers verhaftet werden kann, anstatt den Ordnungshütern zu entkommen. Im Anschluss daran wird der Serienkiller in einer psychiatrischen Anstalt inhaftiert, aus der ihm erst vierzig Jahre später die Flucht gelingt.

Daraufhin macht sich Michael Myers dann selbstverständlich auf den Weg nach Haddonfield, um dort Jagd auf seine Schwester Laurie Strode, die wie im Original von der Schauspielerin Jamie Lee Curtis verkörpert wird, zu machen.

Allerdings hat diese sich während der vergangenen 40 Jahre explizit auf diesen Tag vorbereitet und stellt sich ihrem Bruder entschlossen entgegen.

An dem Film, der am 25. Oktober 2018 in die US-amerikanischen und deutschen Kinos kam, war vierzig Jahre nach dem ersten Teil der Reihe einmal mehr John Carpenter als Produzent beteiligt. Dieser gab im Februar 2017 auf Facebook bekannt, dass er an der Produktion eines neuen Teils der Halloween-Reihe beteiligt sei, welcher sämtliche Ereignisse seit dem ersten Film ignorieren und somit eine direkte Fortsetzung von „Halloween – Die Nacht des Grauens“ würde.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.