Jigsaw (2017)

Die Saw-Reihe um den kreativen Serienkiller Jigsaw, wurde im Jahr 2004 mit dem ersten Teil begründet und verzeichnete im Anschluss bis 2010 insgesamt sieben Filme, von denen der siebte unter dem Titel „Saw – Vollendung im Jahr 2010“ auch in 3D veröffentlicht wurde.

Allerdings kritisierten sogar viele Fans mit dem Fortschreiten der Reihe die immer unkreativeren Entscheidungen der Macher. Auch die Besucherzahlen reichten mit der Zeit nicht mehr an die der ersten Teile heran. Dafür stieg allerdings das Budget, welches für die Produktion der Filme verwendet wurde, immer weiter an, was dazu führte, dass die Reihe nach dem siebten Teil auf Eis gelegt wurde.

Doch im Jahr 2017 feierte das Franchise unter dem Titel „Jigsaw“ eine Auferstehung und stellt den achten Teil der Reihe dar.

Bei diesem führten erstmals die beiden Brüder Peter und Michael Spierig Regie und das Drehbuch stammte erstmals aus der Feder von Josh Stolberg und Pete Goldfinger.

An den weltweiten Kinokassen spielte der Film, dessen Produktionskosten mit zehn Millionen Dollar deutlich geringer waren als die der Vorgänger, einen Gesamtumsatz in Höhe von 102,94 Millionen US-Dollar ein.

Daraufhin wurde von den Machern des Films bestätigt, dass diese an einer weiteren Fortsetzung der Reihe arbeiten.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.